Offene Lehrstellen

Du hast noch keine Lehrstelle? Du magst abwechslungsreiche und spannende Arbeit? Am liebsten im Team? Technische und chemische Vorgänge interessieren dich?

Wir haben einen Geheimtipp für dich. Du solltest Oberflächenbeschichter/in EFZ werden!

Du veredelst Werkstücke, Bauteile und Konstruktionen mit spezifischen Überzügen. Du verleihst ihnen dadurch Design, Schutz, Leitfähigkeit, Härte oder Isolation. Die Arbeit ist so vielfältig wie die Beschichtungen mit denen du arbeitest.

Objekte verchromen, vergolden oder verzinken wird genau so zu deinem Alltag zählen, wie die Auseinandersetzung mit chemischen Prozessen und Effekten.

Deine Lehre
Die Vielseitigkeit im Berufsalltag, das Arbeiten im Team und die Weiterbildungsmöglichkeiten machen den Beruf des Oberflächenbeschichters EFZ / der Oberflächenbeschichterin EFZ zum Geheimtipp.

Das musst du können
Du solltest teamfähig und zuverlässig sein, ein Interesse für chemische und physische Vorgänge haben, dich von Mathematik nicht abschrecken lassen und gerne körperlich und handwerklich Arbeiten. Für eine EFZ Ausbildung brauchst du einen Schulabschluss der Sekundarschule Stufe A, respektive äquivalentes Niveau.

Warum braucht es mich?
Der Wecker in der Früh, das Handy, der Wasserhahn, die Duschbrause, die Türklinke, die Kaffeemaschine, das Auto, die Mikrowelle, der PC, der Smart-TV,... So gut wie jedes Gerät oder jeder Gegenstand funktioniert nur wegen dem Oberflächenbeschichter!